Initiativen

In Bezug auf beide Initiativen ist die Position der überwältigenden Mehrheit der Bauernorganisationen sehr klar. Anstatt ein Verbot für alle zu verhängen, hofft man, dass die Produzenten die Möglichkeit erhalten, sowohl ihre Produktionsausrichtung als auch ihre Beteiligung an den Aktionsplänen, spezifischen Massnahmen und Strategien zu wählen, die in Bezug auf Pflanzengesundheit, Biodiversität oder Antibiotika verabschiedet werden. Grosse Anstrengungen sind bereits im Gange, und pauschale Verbote, die speziell auf die Landwirtschaft abzielen, sind einfach weder tragbar noch akzeptabel.

Damit die Öffentlichkeit versteht, was bei diesen Abstimmungen auf dem Spiel steht, ist es unerlässlich, dass wir unsere Mitbürger über die Produktionsmethoden informieren und darüber, was bei solchen Abstimmungen auf dem Spiel steht. Wir müssen dies gemeinsam tun.

Plus d'informations